Kontaktlinsen – Die kleine unscheinbare Korrektur

Für Sie als Kunde ist es heutzutage nicht einfach, die richtige Kontaktlinse zu finden. Ob Tageslinsen, Monatslinsen oder Jahreslinsen, wir gehen auf Ihre Bedürfnisse ein und finden mit Ihnen, die für Sie am Besten geeignete Kontaktlinse.

Die Wahl der Kontaktlinse hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z.B.: Korrektur, Geometrie des Auges, Tränenfilmqualität und Anwendungsbereich. Durch unsere individuelle Beratung erleben Sie, wie komfortabel das Kontaktlinsentragen sein kann. Ihre Augen sind einzigartig! Damit das Kontaktlinsentragen dauerhaft ein Vergnügen bleibt, sollten Sie den Sitz und die Korrektur halbjährlich bei uns kontrollieren lassen.

Die weichen Kontaktlinsen kann man in mehrere Gruppen einteilen, die Tages-, Monats- oder Jahreskontaktlinsen. Sie haben eine sehr gute Sponatnverträglichkeit und werden im Laufe des Tages kaum bemerkt.
Die Tageslinse ist eine schöne Alternative zu der Brille z.B auf Reisen oder beim Sport, denn sie wird am Morgen auf das Auge gesetzt und am Abend einfach entsorgt.
Die Monatslinse ist ein alltäglicher Begleiter für einen Monat, wie der Name schon sagt. Die Kontaktlinse wird hier über Nacht in eine dafür vorgesehene Flüssigkeit aufbewahrt und am nächsten Morgen wieder aufgesetzt.
Genauso wie bei der Jahreslinse. Die Besonderheit bei der Linse für ein Jahr, sind die individuellen Maßen, welche man speziell auf den Kunden abstimmen kann, besonders bei hohen Stärken.
Formstabile Kontaktlinsen bestehen aus sauerstoffdurchlässigen Kunststoffen. Sie sind kleiner als weiche Kontaktlinsen.

Da sie sich nicht so flexibel an das Auge anpassen, wie weiche Kontaktlinsen, kann es am Anfang beim Blinzeln zu einen Fremdkörpergefühl kommen. Das hat zur Folge, dass die Eingewöhnungszeit länger dauert als bei weichen Kontaktlinsen.

Formstabile Kontaktlinsen haben eine lange Lebensdauer und gleichen schwierige Fehlsichtigkeiten und Hornhautverkrümmungen aus.

Kontaktlinsenanpassung – und was dahinter steckt

Kein Auge gleicht dem Anderen. Sie unterscheiden sich in der Hornhautwölbung, Lidöffnung, Größe, Bedarf an Sauerstoff und in den Seheigenschaften. Mit einer individuellen Anpassung können wir Ihnen einen optimalen Seh- und Tragekomfort ermöglichen. Deshalb blicken wir Ihnen zuerst einmal tief in die Augen.

Wir ermitteln Ihre aktuelle Sehleistung mit modernster Technologie und nach neuesten Untersuchungsmethoden. Neben den rein physischen Gegebenheiten spielen auch persönliche Aspekte eine Rolle. Wir nehmen uns Zeit und klären mit Ihnen Fragen zu Ihren individuellen Sehanforderungen.